fps health belgium banner

COVID-19-Tests

  1. In welchen Fällen können Sie sich testen lassen?
  2. Wo können Sie sich testen lassen?
  3. Was benötigen Sie, um sich testen zu lassen?
  4. Wie erhalten Sie einen Aktivierungscode?
  5. Wie können Sie einen Termin vereinbaren?
  6. Wo können Sie das Ergebnis Ihres COVID-Tests finden?
  7. Nützliche Informationen

Flowchart testing & quarantäne

Ausnahmen von diesen allgemeinen Regeln können von den zuständigen Behörden vorgesehen werden

Wann müssen Sie sich testen lassen?

In Ausnahmefällen müssen Sie nicht getestet und/oder unter Quarantäne gestellt werden. Eine Übersicht über die Ausnahmen finden Sie hier.

Verfahren, wenn Sie sich krank fühlen

Wenn Sie ein oder mehrere dieser Symptome haben, auch wenn sie nur leicht ausgeprägt sind, bleiben Sie zu Hause und kontaktieren Sie einen Hausarzt:

  • Husten
  • Atembeschwerden
  • Fieber
  • Muskelschmerzen
  • Müdigkeit
  • Verlust des Geschmacks- und/oder Geruchssinns
  • verstopfte Nase
  • Halsschmerzen
  • Durchfall

Wenn der Arzt vermutet, dass Sie mit Covid-19 infiziert sind, wird er Ihnen vorschlagen, Sie zu testen, oder Sie zu einem nahegelegenen Entnahmezentrum schicken. Der Test wird noch am selben Tag zur Analyse an ein zugelassenes Labor geschickt. Dies gilt für alle Personen über 6 Jahren.

Während Sie auf das Ergebnis Ihres Tests warten:

  • Bleiben Sie zu Hause.
  • Notieren Sie die Kontaktdaten der Personen, mit denen Sie in den zwei Tagen vor Auftreten Ihrer Symptome Kontakt gehabt haben. Diese Liste wird nur dann benutzt, wenn Ihr Test positiv ausfällt, und zwar im Rahmen der Kontaktermittlung.
  • Wenn sich in Ihrem Haushalt lebende Personen ebenfalls krank fühlen, müssen sie eine Quarantäne einhalten und sich testen lassen.
  • Wenn sich die in Ihrem Haushalt lebenden Personen nicht krank fühlen, brauchen sie sich nicht in Quarantäne zu begeben, aber sie müssen besonders vorsichtig sein und die sechs goldenen Regeln befolgen.

Sie erhalten immer das Ergebnis Ihres Tests, egal ob es positiv oder negativ ist.

Wenn der Test positiv ist:

  • Bleiben Sie zu Hause.
  • Folgen Sie den Anweisungen Ihres Hausarztes.
  • Nach 10 Tagen können Sie Ihre Wohnung verlassen:
    • wenn Sie seit mindestens drei Tagen fieberfrei sind,
    • wenn Sie keine Atemprobleme (Kurzatmigkeit, Atembeschwerden) mehr haben.
  • Die Kontaktermittlung beginnt. Personen, mit denen Sie zusammenleben oder zu denen Sie engen Kontakt haben, begeben sich in Quarantäne.
  • Lesen Sie hier, was Sie tun müssen.

Verfahren, wenn Sie keine Symptome aufweisen

Wenn Sie Kontakt zu einer mit COVID-19 infizierten Person hatten

  • Sie erhalten einen Anruf oder eine SMS des Kontaktermittlungszentrums.
  • Bleiben Sie in Quarantäne. Die Quarantäne beginnt mit dem letzten Hochrisikokontakt.
  • Getestet werden Sie
    • nachdem Sie von der Kontakt-Tracing-Zentrale angerufen worden sind. Dies gilt nur, wenn Sie innerhalb von 72 Stunden nach Ihrem letzten Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person angerufen werden.
    • an Tag 7 nach Ihrem letzten Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person.
  • Wenn Ihr Test an Tag 7 negativ ist, wird Ihre Quarantäne nach 7 Tagen aufgehoben. Bleiben Sie in den nächsten 7 Tagen noch besonders vorsichtig.
  • Wenn Ihr Test an Tag 7 positiv ist, müssen Sie sich in Isolation begeben. Bleiben Sie noch 10 Tage zu Hause.

Kinder unter 6 Jahren werden ebenfalls getestet, wenn sie Kontakt mit einer Person außerhalb der eigenen Familie hatten, die Corona hat.

Wenn Sie aus dem Ausland zurückkehren

  • Füllen Sie das PLF-Formular innerhalb von 48 Stunden vor Ihrer Ankunft in Belgie aus.
    • Wenn Sie eine SMS erhalten, besteht bei Ihnen ein hohes Covid-19-Risiko. Sie müssen eine Quarantäne einhalten und sich testen lassen. Dazu werden Sie einen Code per SMS erhalten.
    • Wenn Sie keine SMS erhalten, brauchen Sie keine Quarantäne einzuhalten.
    • Haben Sie das Passagier-Lokalisierungsformular auf Papier ausgefüllt? Ein Mitarbeiter wird Sie telefonisch kontaktieren.
  • Bleiben Sie zu Hause. Die Quarantänezeit beginnt an dem Tag, an dem Sie von Ihrer Reise nach Hause kommen.
  • Lassen Sie sich an Tag 1 und an Tag 7 nach Ihrer Rückkehr von Ihrer Reise testen. Diese beiden Tests müssen in Belgien durchgeführt werden. Ein im Ausland abgelegter Test ist nicht gültig.
  • Ist Ihr Test an Tag 7 negativ? Dann wird Ihre Quarantäne aufgehoben. Bleiben Sie in den nächsten 7 Tagen noch besonders vorsichtig.
  • Ist Ihr Test an Tag 7 positiv? Begeben Sie sich in Isolation. Bleiben Sie noch mindestens 10 Tage zu Hause. Lesen Sie hier, was Sie tun müssen.

Wo können Sie sich testen lassen?

Sie können sich testen lassen:

  • entweder bei Ihrem Hausarzt
  • oder in einem Labor, sofern Sie eine ärztliche Verschreibung vorlegen,
  • oder in einem spezialisierten Entnahmezentrum, das für die Sammlung von COVID-Proben eingerichtet ist.

Sie können die Liste der Testzentren unter folgenden Links konsultieren:

Was benötigen Sie, um sich testen zu lassen?

Um einen COVID-Test in einem spezialisierten Entnahmezentrum oder einem Labor durchführen zu lassen, wird Folgendes benötigt:

  • ein Aktivierungscode aus 16 Ziffern, den Sie per SMS oder von Ihrem Arzt erhalten, oder eine Verschreibung Ihres Arztes,
  • Ihre Nationalregisternummer - Ihren Personalausweis,
  • eine Handynummer, um das Ergebnis zu erhalten,
  • den Namen des Arztes, der Ihr Ergebnis erhalten soll (fakultativ).

Wie erhalten Sie einen Aktivierungscode?

Wenn Ihr Arzt die elektronische Verschreibung ausfüllt, erhalten Sie per SMS einen Aktivierungscode. Ein Aktivierungscode kann Ihnen auch auf Initiative z.B. eines Arbeitsarztes, Schularztes oder verantwortlichen Arztes eines Pflegeheims per SMS übermittelt werden.

Dieser Code ist notwendig, damit Sie sich testen lassen können. Wenn Sie nicht für den Empfang einer SMS ausgestattet sind, wird Ihnen der Arzt diesen Aktivierungscode oder eine Verschreibung geben.

Die elektronische Verschreibung wird von Ihrem Arzt automatisch an die Person weitergeleitet, die die Probe entnehmen wird.

Wie können Sie einen Termin vereinbaren?

Es gibt über hundert Fachzentren, in denen Sie sich testen lassen können.

Wo können Sie das Ergebnis Ihres COVID-Tests finden?

  • Sie finden das Ergebnis Ihres COVID-Tests, sobald es verfügbar ist, über das Portal www.meinegesundheit.be. Melden Sie sich beim Portal an, wählen Sie die Rubrik “COVID-19” und klicken Sie auf “Ergebnis meines COVID-Tests”. Sie können auch auf einen der untenstehenden Links klicken.
  • Die Mitteilung einer Handynummer bei der Probenahme ermöglicht Ihnen in bestimmten Fällen, das Ergebnis sofort und sehr einfach über eine gesicherte SMS zu erhalten.
  • Wenn Sie die App Coronalert nutzen und den 17-stelligen Code generiert und mitgeteilt haben, können Sie Ihr Ergebnis über diese App erhalten.
  • Falls Sie keinen Zugriff auf www.meinegesundheit.be haben oder nicht über die App Coronalert verfügen (kein Personalausweis, kein PC, kein Handy oder kein Internetanschluss), können Sie sich an Ihren behandelnden Arzt wenden.

Falls Sie keinen behandelnden Arzt haben oder dieser nicht verfügbar ist: Jeder Arzt kann die Ergebnisse der Tests einsehen, sofern:

  • er Ihre Nationalregisternummer hat,
  • er eine therapeutische Verbindung zu Ihnen hat,
  • Sie Ihre Zustimmung zum Austausch von Gesundheitsdaten gegeben haben (auf dem Portal www.meinegesundheit.be > “Zugriffsverwaltung”).

Nützliche Informationen

Vergleich der verschiedenen Tests

Weitere Informationen zu Selbsttests.

Ich muss einen Test durchführen lassen, um mich ins Ausland bzw. in ein Land zu begeben, das die Vorlage eines Negativbefunds verlangt. Welches Verfahren ist zu befolgen?

In diesem Fall ist es ratsam, Ihren Hausarzt oder ein Labor zu kontaktieren. Die Kosten für diese Tests werden von der Krankenpflichtversicherung nicht erstattet und können dem Reisenden mit einem Betrag von 46,81 EUR in Rechnung gestellt werden.

Ich möchte einen serologischen Test durchführen lassen, um herauszufinden, ob ich Antikörper gegen COVID-19 entwickelt habe. Unter welchen Bedingungen kann ich dies tun und welches Verfahren ist zu befolgen?

Sie können Ihren Hausarzt kontaktieren, um in Erfahrung zu bringen, ob dieser Test in Ihrem Fall zweckdienlich ist. Diese Tests sind immer noch mit zahlreichen wissenschaftlichen Unsicherheiten und Einschränkungen verbunden. Bei ärztlicher Verschreibung ist für bestimmte Zielgruppen eine Erstattung vorgesehen, wenn laborgeprüftes Testmaterial verwendet wird. Werden die Tests außerhalb der Zielgruppen durchgeführt, kann ein Betrag von 9,60 EUR für die Bestimmung der Antikörper in Rechnung gestellt werden. Weitere Informationen über die Erstattung sind in französischer und niederländischer Sprache auf der Website des LIKIV verfügbar.

Weitere Informationen über das Testing und die Quarantäne finden Sie auf den Websites der zuständigen Behörden: