Ab dem 7. März 2022. Code gelb.Maskenpflicht im Pfsektor und in den öffentlichen.lege.Kein PLF in der EU.Kein Covid-Safe_Ticket.

Wie komme ich sicher von einer Reise Zurück?

Ab dem 23. Mai 2022 gelten nur noch Maßnahmen für Reisende, die aus [einem Land mit sehr hohem Risiko] kommen (https://www.info-coronavirus.be/de/lander-mit-sehr-hohem-risiko/).

Wichtig: Sie dürfen nicht reisen, wenn Sie sich in Quarantäne oder Isolation befinden. Wenn Sie sich im Ausland in Quarantäne oder Isolation befinden, müssen Sie diese dort aussitzen, bevor Sie nach Belgien zurückkehren können. Nur in Ausnahmefällen und in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden kann von dieser Regel abgewichen werden.

Reisen Sie aus einem Land mit sehr hohem Risiko nach Belgien?

1. Füllen Sie das Passagier-Lokalisierungsformular (PLF) innerhalb von 6 Monaten vor Ihrer Ankunft in Belgien aus.

2. Überprüfen Sie auf www.covidsafe.be, welches COVID-Zertifikat Sie haben. Grundsätzlich haben Sie es schon vor Ihrer Abreise beantragt. Es gibt drei verschiedene Zertifikate:

  • Ein Impfzertifikat belegt, dass Sie vollständig gegen das COVID-19-Virus geimpft sind. Für Bescheinigungen, die einen vollständigen Impfschutz mit nur einer Impfung belegen, gilt eine Wartezeit von 2 Wochen, bevor sie verwendet werden können (wenn der Impfstoff EMA-zertifiziert ist oder Covishield). Ab dem 1. September werden in Belgien, unter bestimmten Bedingungen (siehe unten) auch Impfzertikate aus Drittländern (Nicht-EU-Ländern) anerkannt, bis ein Gleichwertigkeitsabkommen mit der EU vorliegt. Ein Zertifikat über die vollständige Impfung (1/1 für Johnson&Johnson, 2/2 für Moderna, Pfizer und AstraZeneca) ist 270 Tage (9 Monate) lang gültig. Nach der Auffrischungsdosis bleibt der Impfausweis unbegrenzt gültig.
  • Ein Genesungszertifikat belegt, dass Sie von einer COVID-19-Infektion genesen sind. Dabei kann es sich entweder um ein digitales EU-COVID-Genesungszertifikat handeln, das von einem der EU-Mitgliedstaaten ausgestellt wurde, oder um ein Genesungszertifikat, das in einem Nicht-EU-Land ausgestellt wurde und als gleichwertig gilt. Diese Zertifikate werden auf der Grundlage eines positiven Ergebnisses eines PCR-Tests oder eines positiven Ergebnisses eines Antigen-Schnelltests ausgestellt. Das Genesungszertifikat ist 11 Tage bis 180 Tage nach dem positiven Test gültig.
  • Ein Testzertifikat belegt, dass Sie sich einem Test unterzogen haben, dessen Ergebnis negativ war. Diese Bescheinigungen werden auf der Grundlage eines negativen PCR-Tests, der bei Ankunft in Belgien nicht älter als 72 Stunden sein soll, oder eines negativen Antigentests, der bei Ankunft in Belgien nicht älter als 24 Stunden sein soll, ausgestellt.

3. Befolgen Sie die geltenden Maßnahmen:

Ich wohne in Belgien

Kommen Sie aus einem Land mit sehr hohem Risiko innerhalb der Europäischen Union oder des Schengen-Raums?
  • Haben Sie ein Impfzertifikat? Sie brauchen sich nicht in Quarantäne zu begeben bzw. müssen sich nicht testen lassen.
  • Haben Sie kein Impfzertifikat?
    • Lassen Sie sich an Tag 1 testen (PCR). Sie bleiben in Quarantäne bis das Ergebnis vorliegt. Wenn Sie bei Ihrer Ankunft in Belgien einen gültigen negativen Test bei sich haben, der höchstens 72 Stunden alt ist, müssen Sie sich an Tag 1 nicht testen lassen. Wenn Sie vor Ihrer Reise positiv getestet werden, dürfen Sie nicht reisen.
    • Lassen Sie sich an Tag 7 erneut testen (PCR).
    • Ist Ihr Test positiv? Sie müssen mindestens 10 Tage in Isolierung verbringen.
  • RAT-Tests sind nach der Einreise aus einem Land mit sehr hohem Risiko nicht möglich. Nur PCR Tests sind erlaubt.
  • Es gibt einige Ausnahmen auf die Quarantäne.
Kommen Sie aus einem Land mit sehr hohem Risiko außerhalb der Europäischen Union oder des Schengen-Raums?
  • Sie müssen 10 Tage in Quarantäne verbringen. Dies gilt für alle.
  • Lassen Sie sich an Tag 1 und 7 nach Ihrer Rückkehr nach Belgien testen (PCR). RAT-Tests sind nach der Einreise aus einem Land mit sehr hohem Risiko nicht möglich. Nur PCR Tests sind erlaubt.
  • Es gibt einige Ausnahmen auf die Quarantäne.

Ich wohne nicht in Belgien

Kommen Sie aus einem Land mit sehr hohem Risiko innerhalb der Europäischen Union oder des Schengen-Raums?
  • Haben Sie ein Impfzertifikat?
    • Sie brauchen sich nicht in Quarantäne zu begeben bzw. müssen sich nicht testen lassen.
  • Haben Sie kein Impfzertifikat?
    • Lassen Sie sich an Tag 1 testen (PCR). Sie bleiben in Quarantäne bis das Ergebnis vorliegt. Wenn Sie bei Ihrer Ankunft in Belgien einen gültigen negativen Test bei sich haben, der höchstens 72 Stunden alt ist, müssen Sie sich an Tag 1 nicht testen lassen. Wenn Sie vor Ihrer Reise positiv getestet werden, dürfen Sie nicht reisen.
    • Lassen Sie sich an Tag 7 erneut testen (PCR).
    • Ist Ihr Test positiv? Sie müssen mindestens 10 Tage in Isolierung verbringen.
  • RAT-Tests sind nach der Einreise aus einem Land mit sehr hohem Risiko nicht möglich. Nur PCR Tests sind erlaubt.
  • Es gibt einige Ausnahmen auf die Quarantäne.
Kommen Sie aus einem Land mit sehr hohem Risiko außerhalb der Europäischen Union oder des Schengen-Raums?
  • Sie dürfen nicht nach Belgien reisen. Sie dürfen nur in sehr wenigen Fällen nach Belgien reisen. Lesen Sie hier mehr dazu.
  • Gehören Sie zu diesen sehr begrenzten Ausnahmen? Sie müssen über Folgendes verfügen:
    • einen negativen PCR-Test, der bei Ankunft in Belgien nicht älter als 72 Stunden ist, oder einen negativen Antigentest, der bei Ankunft in Belgien nicht älter als 24 Stunden ist;
    • eine Attestierung der Ausnahme Lesen Sie hier mehr dazu.
  • Sie müssen sich verpflichtend 10 Tage lang in Quarantäne begeben. Dies gilt für alle, auch wenn Sie vollständig geimpft sind. Lassen Sie sich an Tag 1 und 7 nach Ihrer Ankunft in Belgien testen (PCR). RAT-Tests sind nach der Einreise aus einem Land mit sehr hohem Risiko nicht möglich. Nur PCR Tests sind erlaubt.
  • Es gibt einige Ausnahmen auf die Quarantäne.