Ende der Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und Reiseregelungen ab dem 23. Mai. Nur noch in Krankenhäusern, beim Artz und in der Apotheke. Nur noch für reisende aus gebieten mit einer neuen besorgniserregenden Virusvariante.

Achten Sie auf sich und Ihre Emotionen

In der heutigen COVID-19-Krise ist es mehr als normal, wenn Sie sich gestresst, desorientiert, ängstlich, niedergeschlagen oder wütend fühlen. Unterdrücken Sie Ihre Emotionen nicht.

Es gibt verschiedene Organisationen, Initiativen und professionelle Pflegeanbieter, die Ihnen helfen können. Im Folgenden sind einige der Optionen aufgeführt, die Sie verwenden können:

Wo kann ich Fragen stellen?

Prisma ASBL: Frauenzentrum. Auskunftsnummer für Frauen, die an Partnergewalt beteiligt sind - 087/554 077.

Tele-onthaal: wenn Sie ein Gespräch führen müssen, auch bei Selbstmordgedanken: 108.

BTZ: Beratung- und Therapiezentrum. Eupen: 087/140 180 - St. Vith: 080/650 065.