fps health belgium banner

Update über die Gesundheit der aus Wuhan zurückgekehrten Belgier

Die zwei Einwohner unseres Landes, die seit gestern Abend im Militärkrankenhaus von Neder-Over-Heembeek unter Quarantäne gestellt worden sind, sind heute beide negativ auf eine Infektion mit dem neuen Coronavirus getestet worden. Um jedes Risiko auszuschließen, bleiben sie während 14 Tagen unter Quarantäne und werden sie in den kommenden Tagen nochmals getestet. Sie sind beide in guter Gesundheit und weisen keine Symptome auf.

Auch die acht Landsleute, die schon am 2. Februar in unser Land zurückkehrten, sind in guter Gesundheit und haben keine Symptome. Sie sind inzwischen 8 Tage in Quarantäne und wurden bereits dreimal vom Laboratorium der KULeuven getestet. Alle Testergebnisse sind für alle Personen negativ.

Im Saint-Pierre-Krankenhaus in Brüssel hält sich der einzige Belgier auf, der positiv auf das Coronavirus testete. Auch diese Person ist in guter Gesundheit und hat keine Symptome. Tests zeigen, dass seine Infektion allmählich abzunehmen scheint. Er bekommt die beste Versorgung, aber bleibt in Quarantäne, bis er sich völlig von der Infektion erholt hat.

Die Behörden und der Gesundheitssektor bleiben äußerst wachsam. Bei geringstem Verdacht einer Infektion werden Menschen auf die Anwesenheit des Virus getestet. Dies erfolgte inzwischen in 99 Fällen, aber all diese Tests sind negativ ausgefallen.

Folgen Sie uns hier, auf Twitter oder auf Facebook, um über alle Neuigkeiten des neuen Coronavirus informiert zu werden.