fps health belgium banner

Atemschutzmasken und andere Schutzausrüstungen: Belgien beteiligt sich am europäischen Gruppenkauf

Unser Land hat eine große Bestellung von Schutzausrüstungen und Masken für das medizinische Personal aufgegeben. Wir haben auch einen großen Vorrat an Masken, die Patienten mit einer Virusinfektion zum Schutz ihrer Umgebung tragen können, bestellt.

Die Bestellung ist Teil einer “gemeinsamen Beschaffung” oder eines Gruppenkaufs, den Europa für die Mitgliedsstaaten organisiert. Auf diese Weise geht weniger Zeit verloren und die Länder müssen nicht mehr separat mit Herstellern und Lieferanten verhandeln.

Die belgischen Behörden werden das Material zur Unterstützung von Hausärzten und Krankenhäusern, wenn es Mängel gibt, verwenden. Aufgrund des Ausbruchs in China gibt es derzeit weltweite Lieferprobleme für alle Arten von Masken. Deshalb ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir die verbleibenden Masken so weit wie möglich denjenigen vorbehalten, die sie wirklich brauchen: denjenigen, die für die Pflege ihrer Patienten verantwortlich sind, und denjenigen, die sich tatsächlich mit dem Coronavirus infiziert haben. Für den gesunden Mann oder die gesunde Frau auf der Straße nützt eine Maske wenig.

Möchten Sie mehr über die Nützlichkeit einer Mundmaske erfahren? Lesen Sie dann dieses Interview mit Herrn Doktor Steven Van Gucht, Professor für Virologie und Vorsitzendem des wissenschaftlichen Ausschusses für das Coronavirus.

Folgen Sie uns hier, auf Twitter oder auf Facebook, um über alle Neuigkeiten des neuen Coronavirus informiert zu werden.