fps health belgium banner

47 neue Ansteckungen mit COVID-19

Am 10. März hat das Netz nationaler Referenzlabors 639 Proben untersucht, von denen 47 positiv auf das Covid-19-Virus getestet wurden (29 in Flandern, 7 in Brüssel, 11 in Wallonien).

Seit dem Beginn der Epidemie liegt die Gesamtzahl der Infizierungen in Belgien jetzt bei 314.

Nochmals stellen wir eine Zunahme der Zahl neuer Fälle fest. In unsere Krankenhäuser werden auch immer mehr Menschen aufgenommen, die an Infektionen der unteren Atemwege leiden. Dass kann darauf hinweisen, dass wir am Beginn einer richtigen Epidemie in unserem Land stehen.

Jetzt kommt es darauf an, sich individuell zu schützen und einander zu schützen vor dem COVID-19-Virus. Zusammen können wir die Verbreitung des Virus verlangsamen. Auf diese Weise stehen mehr Krankenhausbetten und mehr Pflege zur Verfügung für die Personen, die es wirklich brauchen, und helfen wir den Krankenhäusern, unseren Ärzten und dem paramedizinischen Personal. Zusammen müssen wir unsere Bürger, die Gesundheitsprobleme haben oder an chronischen Krankheiten leiden oder ältere Menschen vor dem Virus schützen. . Lesen Sie hier, was jeder auf seinem Niveau machen kann.