Zehn Tipps, um den Sommer in aller Sicherheit zu genießen

Maßnahmen in Bezug auf das Staatsgebiet von Ländern, die als Gebiet mit sehr hohem Risiko eingestuft sind

Im Folgenden finden Sie eine Liste der Länder mit sehr hohem Risiko:

Land Einreiseverbot ab Einreiseverbot bis Gesundheitspolizeiliche Maßnahmen bis
 Argentinien   26/06   /   / 
 Bolivien   26/06   /   / 
 Botswana   26/06   /   / 
 Brasilien   28/04    /   / 
 Chile   26/06    /   / 
 Costa Rica   24/07    /   / 
 eSwatini   26/06    /   / 
 Kolumbien   26/06    /   / 
 Lesotho   26/06   /   / 
Malawi 17/07  / 
 Mexiko   10/07   /   / 
 Mosambik   26/06   /   / 
 Namibia   26/06   /   / 
 Paraguay   26/06   /   / 
 Peru   26/06    /   / 
 Philippinen   24/07    /   / 
 Surinam   26/06    /   / 
 Trinidad und Tobago   26/06   /   / 
 Uruguay   26/06   /   / 
 Sambia   10/07   /   / 
 Simbabwe   26/06    /   / 
 Südafrika   28/04   /   / 

Für diese Länder mit sehr hohem Risiko gilt ein Einreiseverbot:

Personen, die sich zu irgendeinem Zeitpunkt in den letzten 14 Tagen auf dem Staatsgebiet von Ländern, die als Gebiet mit sehr hohem Risiko eingestuft sind, aufgehalten haben, ist es verboten, sich direkt oder indirekt auf belgisches Staatsgebiet zu begeben.

Nur die folgenden Personen dürfen nach Belgien reisen oder Belgien durchqueren:

  • Personen, die über die belgische Staatsangehörigkeit verfügen,
  • Personen, die ihren Hauptwohnort in Belgien haben,
  • der Ehe- oder Lebenspartner einer Person, die die belgische Staatsangehörigkeit besitzt oder ihren Hauptwohnort in Belgien hat. Dieser Ehe- oder Lebenspartner muss mit dem Belgier oder der Person, die ihren Hauptwohnort in Belgien hat, unter demselben Dach wohnen. Diese Reisenden müssen im Besitz einer Bescheinigung über eine unbedingt notwendige Reise sein, die von der belgischen diplomatischen oder konsularischen Vertretung ausgestellt wurde. Dazu müssen faktisch zusammenwohnende Partner eine stabile und dauerhafte Beziehung plausibel nachgewiesen haben (siehe FAQ),
  • die Kinder einer Person, die die belgische Staatsangehörigkeit besitzt oder ihren Hauptwohnsitz in Belgien hat, oder ihr Ehe- oder Lebenspartner wie oben definiert, sofern sie unter demselben Dach leben. Diese Reisenden müssen im Besitz einer Bescheinigung über eine unbedingt notwendige Reise sein, die von der belgischen diplomatischen oder konsularischen Vertretung ausgestellt wurde,
  • Personen, die über Belgien in das Land der Europäischen Union oder des Schengen-Raums reisen, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzen oder in dem sich ihr Hauptwohnort befindet,
  • Personen, die außerhalb des Schengen-Raums und der Europäischen Union reisen (Transit über ein Hochrisikoland ohne die internationale Transitzone des Flughafens zu verlassen oder Transit in Belgien aus einem Hochrisikoland, ohne den Nicht-Schengen-Raum des Flughafens zu verlassen),
  • Personen, die aus zwingenden humanitären Gründen reisen. Diese Personen müssen im Besitz einer Bescheinigung über zwingende humanitäre Gründe sein, die von der belgischen diplomatischen oder konsularischen Vertretung ausgestellt und vom Ausländeramt gebilligt wurde,
  • Transportpersonal, Fracht- und Ladungspersonal, Seeleute, Besatzungen von Schleppern, Lotsenbooten und in Offshore-Windparks beschäftigtes Industriepersonal, die beruflich reisen. Diese Reisenden müssen im Besitz einer Bescheinigung sein, die von ihrem Arbeitgeber ausgestellt worden ist,
  • Diplomaten, Personal internationaler Organisationen und von internationalen Organisationen eingeladene Personen, deren physische Präsenz für das ordnungsgemäße Funktionieren dieser Organisationen unerlässlich ist, bei der Ausübung ihrer Funktion. Diese Reisenden müssen im Besitz einer Bescheinigung über eine unbedingt notwendige Reise sein, die von der belgischen diplomatischen oder konsularischen Vertretung ausgestellt wurde.

Für die oben erwähnten zugelassenen Reisenden gelten vor und bei der Ankunft in Belgien verschärfte Maßnahmen:

  • Sie müssen immer ein PLF (Passagier-Lokalisierungsformular) ausfüllen vor der Ankunft in Belgien, unabhängig davon, wie sie reisen oder wie lange ihr Aufenthalt in Belgien oder im Ausland dauert.

  • Wenn sie ihren Hauptwohnort nicht in Belgien haben, müssen sie immer über einen vorab negativen PCR-Test der bis zu 72 Stunden vor der Ankunft in Belgien durchgeführt wird, oder ab dem 1. Juli über ein digitales EU-COVID-Zertifikat (oder ein von der Europäischen Kommission oder Belgien gleichgestelltes Zertifikat) verfügen.

  • Sie müssen sich in Belgien an Tag 1 (nur Personen, die in Belgien wohnhaft sind) und an Tag 7 (Personen, die in Belgien wohnhaft sind, und Personen, die nicht in Belgien wohnhaft sind) testen lassen. Alle Personen, die aus einem Land mit sehr hohem Risiko zurückkehren müssen sich ebenfalls 10 Tage in Quarantäne begeben.

  • Die Maßnahmen in Bezug auf die Ankunft in Belgien (Tests/Quarantäne) gelten auch für vollständig geimpfte Personen.

Die spezifischen Bedingungen weiter oben kommen zu den normalen Einreisebedingungen für Belgien hinzu. Es ist unter anderem wichtig, die Visaverfahren stets einzuhalten, die für bestimmte Reisende gelten.