Menu
banner FPS Health Belgium

Häufig gestellte Fragen

  • Was sind Coronaviren?
    Was sind Coronaviren? Coronaviren sind eine Familie von Viren, die eine Infektion bei Menschen und verschiedenen Tieren, darunter Vögeln und Säugetieren wie Kamelen, Katzen und Fledermäusen, verursachen. Einige Coronaviren von Tieren sind zoonotisch, was bedeutet, dass sie zwischen Tieren und Menschen übertragen werden können. Bisher wurde gezeigt, dass sieben Coronaviren auch bei Menschen eine Infektion verursachen können. Wenn sich tierische Coronaviren entwickeln, Menschen infizieren und sich zwischen Menschen ausbreiten, kann dies zu Ausbrüchen wie MERS-CoV und SARS führen
    Wo ist das neue Coronavirus (COVID-19) entstanden? COVID-19 ist ein neuer Stamm des Coronavirus, der bisher noch nicht bei Menschen festgestellt worden ist. Der Ausbruch begann in der chinesischen Stadt Wuhan, der Hauptstadt der Provinz Hubei. Ursprünglich schien der Ausbruch mit dem Markt „South China Seafood City“ (auch „South China Seafood Wholesale Market“ oder „Hua Nan Seafood Market“ genannt) in Verbindung zu stehen. Auf diesem Markt werden Meeresfrüchte, Hühner, Fledermäuse, Murmeltiere und andere Wildtiere verkauft, was darauf hindeutet, dass das Virus wahrscheinlich aus einer tierischen Quelle stammt. Inzwischen wurde auch bestätigt, dass das Virus von Mensch zu Mensch übertragen werden kann, aber es werden mehr Informationen benötigt, um das volle Ausmaß dieses Übertragungswegs zu bewerten. Fälle, die nach Wuhan gereist haben, wurden auch in anderen Gebieten Chinas und in anderen Ländern entdeckt. Die chinesischen Behörden untersuchen derzeit das Coronavirus und die Quelle der Infektionen.
  • Was sind die Symptome des neuen Coronavirus (COVID-19) ? Risikogruppen: Welche Menschen sind besonders gefährdet?
    Was sind die Symptome des neuen Coronavirus (COVID-19)? Die Symptome reichen von leichten bis zu schweren Atemwegserkrankungen mit Fieber, Husten und Atembeschwerden. Bestimmte Bevölkerungsgruppen gelten als "Risikogruppen"; bei ihnen ist die Gefahr eines schweren Krankheitsverlaufs am höchsten. Hierbei handelt es sich vor allem um Menschen über 65 Jahre und Patienten mit ernsten chronischen Krankheiten.
    Was bedeutet eine Ansteckung mit dem Coronavirus für einen gesunden Zwanzig-, Dreißig- oder Vierzigjährigen? Für einen gesunden Zwanzig- Dreißig- oder Vierzigjährigen ist das Risiko, sich mit dem Coronavirus anzustecken, genauso groß wie für andere Personen. Wir stellen jedoch fest, dass in dieser Altersgruppe selten Komplikationen auftreten und ein Krankenhausaufenthalt aufgrund einer Coronavirus-Erkrankung also selten notwendig ist.
    Welche Personen sind gefährdet? Es handelt sich um Menschen über 65 Jahre, Diabetiker, Patienten mit Herz-, Lungen- oder Nierenerkrankungen und Personen mit geschwächtem Immunsystem.
    Gehören Schwangere zu den Risikogruppen? Es gibt keine wissenschaftlich unterlegten Hinweise darauf, dass für Schwangere eine höhere Gefährdung durch das Coronavirus besteht. Es ist beruhigend, dass unter den schwer erkrankten Patienten nur wenige Schwangere sind. Außerdem gibt es in den Altersgruppen, in denen Schwangerschaften auftreten, sehr wenig ernste Krankheitsfälle.
    Ist für Kinder die Gefahr einer Ansteckung größer? Kinder können sich auch mit dem Coronavirus anstecken, das Risiko einer ernsthaften Erkrankung ist jedoch gering. Sie können das Virus aber leicht übertragen, auch wenn sie selbst noch keine Symptome zeigen. Deshalb raten wir, Kontakt zwischen Kindern und Risikogruppen, wie ihren Großeltern, zu vermeiden.
    Ich bin ein Risikopatient für eine Ansteckung mit dem Coronavirus. Was soll ich tun? Genau wie bei einer Grippe ist das Coronavirus vor allem gefährlich für ältere Menschen und für Menschen mit bereits anderen (ernsten) gesundheitlichen Beschwerden. Schützen Sie sich selbst gegen das Coronavirus, wie Sie das auch gegen das Grippevirus tun: Waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände, vermeiden Sie Kontakte mit kranken Personen (z. B. Menschen, die husten), vermeiden Sie schlecht belüftete Orte, an denen sich viele Menschen befinden, und geben Sie niemandem die Hand.
    Bin ich gegen COVID-19 immun, wenn ich mich dieses Jahr gegen die Grippe oder gegen Pneumokokken habe impfen lassen? Grippe und die COVID-19-Erkrankung werden durch 2 sehr unterschiedliche Viren verursacht. Die Impfung gegen die saisonale Grippe schützt nicht gegen COVID-19. Die Impfung gegen Pneumokokken schützt nicht gegen virale Lungenentzündungen.
  • Wie verbreitet sich das Coronavirus?
    Wie verbreitet sich das Coronavirus? Das Coronavirus wird über kleine Tröpfchen, die beim Husten oder Niesen freigesetzt werden, von Mensch zu Mensch übertragen. Über diese Tröpfchen gelangt das Virus in die Luft, auf Gegenstände und Oberflächen. Wer diese Tröpfchen einatmet oder über die Hände in den Mund, die Nase oder die Augen bringt, kann sich mit dem Virus anstecken. Es gibt keine Belege für eine Ansteckung über Hautkontakt. Um das Ansteckungsrisiko zu verringern, sollte man einen Abstand von mehr als einem Meter zu kranken Personen einhalten, das Gesicht möglichst wenig anfassen und auf eine gute Handhygiene achten.
    Ist eine Mundmaske sinnvoll, um sich vor dem neuen Coronavirus zu schützen? Die Verwendung von Atemschutzmasken zum Schutz vor einer Coronavirus-Infektion ist nur in den Krankenhäusern, wo Coronavirus-Patienten versorgt werden, und in den Laboratorien, wo Körpersubstanzen dieser Patienten untersucht werden, sinnvoll. Zurzeit ist das Tragen von Atemschutzmasken in der Öffentlichkeit von keinerlei Nutzen.
    Ich komme mit Gästen/Kunden/Touristen in Kontakt, die in Ländern oder Regionen waren, die vom Coronavirus betroffen sind. Soll ich mir Sorgen machen? Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen. Besonders wichtig ist eine gute persönliche Hygiene: Vermeiden Sie den Kontakt mit kranken Menschen, waschen Sie sich regelmäßig die Hände oder verwenden Sie ein Alkoholgel. Wenn ein chinesischer Gast in Ihrer Einrichtung oder bei Ihnen zu Hause krank ist, rufen Sie einen Arzt an und erwähnen Sie den Reiseverlauf und die Symptome Ihres Gastes. Bringen Sie Ihren Gast in einem separaten Raum unter. Der Hausarzt wird mit Ihnen die notwendigen Maßnahmen besprechen.
    Wie lange überlebt das Coronavirus auf glatten Oberflächen und Materialien und kann ich mich auf diese Weise anstecken? Das Coronavirus überlebt ungefähr drei Stunden auf glatten Oberflächen und Materialien (z. B. Türklinken, Handläufen, Tischen ...). Wer mit Viren kontaminierte Tröpfchen über die Hände in den Mund, die Nase oder die Augen bringt, kann sich mit dem Coronavirus anstecken. Es ist wichtig, sich nach Kontakt mit Oberflächen, die von vielen Menschen angefasst werden, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Durch Desinfektion der Oberflächen werden die Viren entfernt. Auf absorbierenden Materialien (z. B. Pappe, Papier, Textilien ...) kann das Virus nicht gut überleben. Das Virus ist sehr empfindlich in Bezug auf Austrocknung, Wärme und Sonnenlicht.
    Wird das Coronavirus im Frühling verschwinden? Zurzeit gibt es keine Belege dafür, dass sich die Verbreitung des Coronavirus aufgrund des Wetters im Frühling verlangsamen wird oder dass es verschwinden wird. Auf der Grundlage eines Vergleichs mit anderen Coronaviren besteht die Möglichkeit, dass auch das neue Virus saisonalen Schwankungen unterliegen wird und dass sich die Verbreitung im Frühjahr aufgrund höherer Temperaturen und der UV-Strahlung verlangsamen wird. Nach mehreren Monaten Abwesenheit kann das Virus jedoch wieder auftreten. Das Schema, nach dem sich diese Krankheit in Zukunft verbreiten wird, ist zurzeit jedoch noch unbekannt.
    Ich bin Zugbegleiter, ich bin im Empfangsbereich tätig, ich arbeite an einem Flughafenschalter: ist es gefährlich, ständig Dinge von Personen anzunehmen? Dinge von Personen anzunehmen und andere Personen zu berühren sollte möglichst vermieden werden. Daher ist es wichtig, die Hände regelmäßig und gründlich zu waschen. Versuchen Sie vor allem darauf zu achten, Ihr Gesicht so wenig wie möglich anzufassen.
    Kann ich mich anstecken, wenn ich ein Paket aus China bestelle? Coronaviren verbreiten sich über Menschen und Tiere. Außerhalb des Körpers können sie nicht sehr gut überleben. Sicherlich nicht auf Pappe, Verpackungsmaterial oder anderem Material. Andere Coronaviren verbreiten sich nicht auf diese Weise und wir haben keinen Grund anzunehmen, dass dies bei diesem neuen Coronavirus anders ist.
    Kann ich mich durch Nahrung anstecken? Bis heute ist die Nahrung nicht als Quelle zur Übertragung von Viren oder als Übertragungsweg von Viren identifiziert worden. Außerdem sind Coronaviren in der Umwelt nicht sehr resistent. Diese Viren werden schnell inaktiviert, wenn sie auf Oberflächen gelangen. Nach heutigem Kenntnisstand wird das Risiko, dass ein Verbraucher über Lebensmittel mit dem Covid-19-Virus infiziert wird, daher als sehr unwahrscheinlich eingeschätzt und es wurde nicht nachgewiesen. In jedem Fall möchte die Föderalagentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette (FASNK) die Fachleute daran erinnern, dass die Einhaltung guter Hygienepraktiken unerlässlich ist und die meisten Infektionen verhindert:
    • - das Essen separat zubereiten, insbesondere bei rohem Fleisch,
    • - die Oberflächen für die Lebensmittelzubereitung, insbesondere bei rohem Fleisch, reichlich mit warmem Wasser und Seife waschen,
    • - zwischen jeder Handlung die Hände mit Seife und warmem Wasser waschen,
    • - das rohe Fleisch ausreichend durchgaren (70°C Kerntemperatur für mindestens 2 Minuten),
    • - die Zubereitung von Speisen bei Krankheit vermeiden.


    Kann man sich über Haustiere anstecken, die mit infizierten Personen in Kontakt gewesen sind? Risiko, sich durch Kontakt mit Haustieren mit COVID-19 anzustecken, wird momentan als verschwindend gering beurteilt, da COVID-19 vor allem durch engen Kontakt zwischen Menschen übertragen wird. Obwohl die Vermutung besteht, dass Covid-19 ursprünglich von wild lebenden Tieren ausging und sich seitdem an den Menschen angepasst hat ("humanisierter" Virus), gibt es bisher keine Hinweise darauf, dass Haustiere ein Risiko für den Menschen darstellen, was die Übertragung von Covid-19 angeht. Die klassischen Hygienemaßnahmen (engen Kontakt mit Ihrem Tier vermeiden, vor allem wenn Sie krank sind, Hände waschen, nachdem Sie ein Tier angefasst haben) werden daher weiterhin angeraten, wenn Sie Kontakt mit Tieren haben, die infolge einer Umgebungskontamination über einen kurzen Zeitraum Träger des Virus sein können.
  • Wie ist die Lage in Belgien?
    Für die neuesten Nachrichten über die Situation in Belgien
    - Konsultieren Sie den Abschnitt "News" unserer Website
    - Siehe auch das epidemiologische Bulletin auf der Sciensano-Website.
  • Ich habe mich womöglich mit dem Coronavirus angesteckt. Was soll ich tun?
    Auf welche Warnsignale soll ich achten? Wenn Sie sich krank fühlen, Husten, Halsschmerzen, Atemprobleme und Fieber über 38° haben, ist das Coronavirus eines der Viren, die diese Symptome hervorrufen können. Wenn Sie zudem in eines der Länder gereist sind, die stark vom Coronavirus betroffen sind, wie China oder Italien, oder wenn Sie Kontakt zu Menschen hatten, die sich angesteckt haben oder dorthin gereist sind, dann sollten Sie noch wachsamer sein.
    Wie muss ich mich verhalten, wenn ich diese Kriterien erfülle Vermeiden Sie es, unangemeldet in den Warteraum Ihres Arztes zu gehen: Nehmen Sie zuerst telefonisch Kontakt mit ihm auf. Geben Sie Ihre Symptome, Kontakte und eventuelle Reisegeschichte an. Der Arzt kann aufgrund eines spezifischen Verfahrens beurteilen, bei welchen Personen ein Coronavirus-Test erwogen werden muss. Beachten Sie, dass Sie auch die Wintergrippe haben können.
    Wie kann ich verhindern, dass ich Menschen in meiner näheren Umgebung anstecke? Wie kann ich vermeiden, dass ich mich bei jemandem in meiner Umgebung anstecke, der das Coronavirus hat?

    Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt für die in Isolation lebenden Menschen und die Menschen in ihrer Umgebung. Diese Tipps finden Sie in unserer Broschüre


  • Wie soll ich meine Hände waschen?
    • · Waschen Sie Ihre Hände vorzugsweise unter fließendem warmen oder lauwarmen Wasser mit flüssiger Seife.
    • · Wenn Sie unterwegs sind und Ihre Hände nicht mit Wasser waschen können, versuchen Sie, Ihr Gesicht so wenig wie möglich anzufassen, und holen Sie das Händewaschen nach, sobald Sie angekommen sind.
    • · Wenn Sie weder Wasser, Seife noch Handtuch in Ihrer Nähe haben und sich trotzdem die Hände säubern möchten, können Sie dies mit alkoholhaltiger Lösung tun.

    Hier finden Sie eine Anleitung zum richtigen Händewaschen.
    Quelle: Sie sind in guten Händen
    (Kampagne FÖD Volkgesundheit)