fps health belgium banner

Was muss ich über COVID-19 wissen?

Symptome und Ansteckung

COVID-19 ist ein ansteckendes Virus der Familie der Coronaviren. Es überträgt sich leicht von einer Person auf eine andere.

Die Hauptsymptome sind:

  • Husten
  • Atembeschwerden
  • Fieber
  • Muskelschmerzen
  • Müdigkeit
  • Verlust des Geschmacks- und/oder Geruchssinns
  • verstopfte Nase
  • Halsschmerzen
  • Durchfall

Wenn Sie ein oder mehrere dieser Symptome haben, kontaktieren Sie Ihren behandelnden Arzt.

Manche Personen haben sich mit dem Virus angesteckt, weisen aber keine Symptome auf.

Wenn Sie husten oder niesen, werden kleine Tröpfchen in die Luft freigesetzt. Die meisten Infektionen erfolgen durch längeren engen Kontakt (mehr als 15 Minuten bei weniger als 1,5 m Abstand). Bestimmte Mikrotröpfchen können lange Zeit in der Luft schweben und unter bestimmten Umständen können Personen auch über einen größeren Abstand als 1,5 m infiziert werden. Indirekte Infektionen können auch durch Kontakt mit infizierten Tröpfchen auf Gegenständen und Oberflächen (z.B. Türgriffen) verursacht werden. Es ist daher wichtig, Ihre engen Kontakte zu begrenzen, Abstand zu halten, Ihre Hände regelmäßig zu waschen/desinfizieren und Tätigkeiten im Freien zu bevorzugen und ansonsten einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und den Raum gut zu lüften.

Haben Sie noch Fragen? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Was können Sie tun?

  • Beachten Sie die Hygienemaßnahmen.
  • Bevorzugen Sie Aktivitäten im Freien.
  • Nehmen Sie Rücksicht auf anfällige Personen.
  • Halten Sie einen Abstand von 1,5 m zu anderen Personen ein.
  • Begrenzen Sie Ihre engen Kontakte.
  • Beachten Sie die Regeln für Zusammenkünfte.

Mundschutzmaske

An viel besuchten Orten (wie Supermärkten, Geschäftsstraßen usw.) können Sie einen Abstand von 1,5 m nicht immer einhalten. Aus diesem Grund müssen Sie an diesen Orten eine Mundschutzmaske tragen.

Weitere Informationen über die Mundschutzmaske

COVID-19-Tests

Wenn Sie Symptome aufweisen, bleiben Sie direkt zu Hause. Kontaktieren Sie Ihren Hausarzt, um sich auf COVID-19 testen zu lassen. Sie sollten auch getestet werden, wenn Sie aus einer roten Zone zurückkehren oder wenn Sie Kontakt zu einer mit COVID-19 infizierten Person hatten.

Weitere Informationen über das Testing.

Quarantäne und Isolierung

Wenn der Test ergibt, dass Sie mit COVID-19 infiziert sind, isolieren Sie sich. Wenn Sie Kontakt zu einer mit dem Virus infizierten Person hatten oder wenn Sie aus einer roten Zone zurückkehren, müssen Sie sich in Quarantäne begeben.

Weitere Informationen über die Quarantäne und die Isolierung und was in diesen Situationen zu tun ist.

Kontaktermittlung

Wenn Sie positiv auf COVID-19 getestet wurden, leitet Ihr Hausarzt eine Kontaktermittlung in die Wege. Dank dieser Rückverfolgung werden Personen, zu denen Sie kürzlich Kontakt hatten, darüber informiert, dass sie sich möglicherweise mit COVID-19 angesteckt haben.

  • Personen, zu denen Sie lange und enge Kontakte hatten (weniger als 1,5 m Abstand), sind Hochrisikokontakte. Sie müssen sich in eine Quarantäne begeben, das heißt sie müssen sicherheitshalber zu Hause bleiben und sich testen lassen.
  • Personen, zu denen Sie kurze, aber enge Kontakte hatten (weniger als 1,5 m Abstand), sind Niedrigrisikokontakte. Ihnen wird geraten, vorsichtig zu sein.

Weitere Informationen über die Kontaktermittlung.